Menu

3. Konzert Berlin 2009

Dirigent: Stefan Willich

Solisten: Tanja Becker-Bender, Violine, und Aida-Carmen Soanea, Viola

Wolfgang Amadeus Mozart, Sinfonia Concertante Es Dur, KV 364
Gustav Mahler, Symphonie Nr. 5

Samstag, den 4. Juli 2009 20:00 Uhr
Philharmonie, Herbert-von-Karajan-Str. 1, Berlin

Programmheft zum Download.

Ausgewählte Konzertausschnitte können Sie hier anhören.

Tanja Becker-Benders frühe musikalischen Erfolge zeigten sich in höchsten Auszeichnungen bei internationalen Wettbewerben und führten zu solistischen Auftritten unter der Leitung von Kurt Masur, Gerd Albrecht, Fabio Luisi, Hartmut Haenchen, Hubert Soudant und Ken-Ichiro Kobayashi mit renommierten Orchestern. Tanja Becker-Bender hat es sich zur Aufgabe gemacht, den so subtil kommunikativen wie dramaturgisch gestaltenden Geist der Kammermusik in alle Genres der Musik zu übertragen, sowohl Violinkonzerte als auch Virtuosenstücke, neue Musik in Uraufführungen und auch Barockmusik auf historischen Instrumenten. Entsprechend widmet sie sich dem Violinrepertoire in einer großen Bandbreite. 2006 wurde sie in der Nachfolge von Maxim Vengerov als eine der jüngsten Professorinnen Deutschlands an die Hochschule für Musik Saar in Saarbrücken berufen.

Carmen Aida Soanea, gebürtige Rumänin, gewann internationale Wettbewerbe. Sie trat in vielen europäischen Ländern, sowie in Nord- und Südamerika als Solistin auf und arbeitete zusammen mit den Berliner Philharmonikern und den Wienern Philharmonikern. Ihre besondere Leidenschaft gilt der Kammermusik. Als Mitglied des delian::Quartett ist sie gefeierter Gast auf vielen Festivals. Gemeinsam mit zeitgenössischen Komponisten arbeitet sie an der Erweiterung des Repertoires für die Viola und unterrichtet auf internationalen Meisterkursen.

 

Nächstes Konzert

17. Juni 2020
Kleinhans Music Hall
Buffalo, NY, USA

Samuel Barber
Ouvertüre zu The School for Scandal

Reinhold Glière
Konzert für Horn und Orchester

Hector Berlioz
Symphonie fantastique

Stefan Willich, Dirigent
Sheryl Hadeka, Horn

Mehr Infos